Entwässerungskonzept – Abwasser und Regenwasser + Speicherung

Leistungsbeschreibung

Im Juni 2021 hat die IWR GmbH als Nachunternehmer und in Zusammenarbeit mit derDr. Bruch & Partner Geowissenschaftler und Ingenieure Partnergesellschaft“ im Rahmen einer Bedarfsanalyse ein Entwässerungskonzept für das Stuttgart 21 Planungsgebiet C1 Rosensteinviertel in Stuttgart erstellt. Das Rosensteinviertel gehört zur Stuttgarter Innenstadt und weist eine Entwicklungsfläche von 85 ha auf. Neben der Ressourcenschonung durch TrinkwasserSubstitution und Grundwasserneubildung, sowie der Anpassung an die Folgen des Klimawandels, berücksichtigte die Bedarfsanalyse plangebietsspezifische Besonderheiten. Die besonderen Herausforderungen bei der Bedarfsanalyse waren:

Die zusätzliche Belastung der vorhandenen Entwässerung MWK DN1000 möglichst gering zu halten
Den Trinkwasserverbrauch an den ressourcenschonenden Umgang mit Frischwasserreserven anzupassen

Entsprechend dieser Anforderungen setzte sich die Bedarfsanalyse aus den folgenden vier Teilbereichen zusammen:

1. Grauwassernutzungskonzept
2. Schwarzwasserentsorgungskonzept

3. Niederschlagswassermanagement

4. Speicherung von Niederschlagswasser und Grauwasser zur Bewässerung

Die IWR GmbH hat sich mit Teilbereich 2) Schwarzwasserentsorgungskonzept und Teilbereich 4) Speicherung von Niederschlagswasser und Grauwasser befasst.

Leistungsübersicht/ Details:

Schwarzwasserentsorgungskonzept

Prinzipielle Beschreibung möglicher Entwässerungsverfahren (Freispiegelentwässerung, Druckentwässerung und Unterdruckentwässerung)
Diskussion der Entwässerungsverfahren in Bezug auf das Planungsgebiet

Darstellen von Vor und Nachteilen der Entwässerungsverfahren in einem Variantenvergleich nach den folgenden Kriterien:

  • Konstruktive Aspekte
  • Qualitative Kostenvergleichsrechnung
  • Wartungsintensität
  • Plangebietsspezifische Aspekte

Speicherung von Niederschlagswasser und Grauwasser

Evaluation der Speicherung von Grauwasser
Evaluation der Speicherung, Behandlung und Rückhaltung von Regenwasser
Untersuchung verschiedener Möglichkeiten zur Integration der Regenwasserspeicherung,behandlung und rückhaltung in ein globales Niederschlagswasserkonzept. Fokus: Kaskadenanordnung.
Variantenvergleich semizentrale und zentrale Anordnung von Regenwasserspeicherung und rückhaltung nach den folgenden Kriterien:

  • Konstruktive Vor und Nachteile
  • Qualitative Kostenvergleichsrechnung
  • Betrieb und Wartung

Bei Fragen zu diesem Projekt können Sie uns gerne kontaktieren.

Generelle Informationen zu Stuttgart 21 finden Sie hier.

Unsere Leistungen zum Thema Grundstücksentwässerung bzw. Entwässerungskonzept finden Sie hier.

(Bildquelle: LHS Stuttgart)