RÜB 206

Im Jahr 2016 wurde die IWR GmbH mit der Planung und Bauüberwachung des Grobstoffrückhalts im Regenüberlaufbecken (RÜB) 206 in der Breslauer Straße in Böblingen beauftragt. In Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Köhler aus Gera und der Systa Gmbh aus Bad Köstritz wurden die Planungsleistungen gemeinsam erbracht.

Um einen weitergehenden Grobstoffrückhalt bei der Mischwasserentlastung zu erreichen, hat sich der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Böblingen im Detail dazu entschlossen, am Beckenüberlauf des RÜB’s einen Scheibenfilterrechen einzubauen. Die Arbeiten wurden von der Firma WKS Technik aus Dresden umgesetzt und seit April 2018 ist das 14 Meter lange Scheibenfiltersystem in Betrieb. Neben dem Scheibenfiltersystem wurde auch die komplette Schalt- und Steueranlage erneuert.