Newsarchiv

Betriebsleitung Ulrichstein

Aufgrund eines defekten Lagers im Rotationstauchkörper (RTK) der Kläranlage Helpershain wurde ein neuer Tauchkörper eingesetzt. Die Kostenvergleichsrechnung hatte ergeben, dass ein Neubau sinnvoller ist als der Austausch des Lagers. 

Neubau eines Regenrückhaltebeckens

Anfang 2016 wurde die IWR GmbH vom Eigenbetrieb Stadtentwässerung Böblingen (SEBB) mit der Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung des Neubaus des Regenrückhaltebeckens (RRB) 302 in Böblingen beauftragt. Neben dem Rückbau des bestehenden Erdbeckens, wurde ein neues Stahlbetonbecken geplant. Ebenso erfolgt eine Erneuerung sowie Ergänzung der elektro- und maschinentechnischen Ausrüstung. 

Weiterlesen +

Photovoltaik auf Kläranlagen

Auf den drei Kläranlagen der Stadt Ulrichstein (Bobenhausen II, Rebgeshain, Helpershain) soll jeweils eine Photovoltaikanlage installiert werden. So werden durch den hohen Eigenverbrauch der Anlagen, zum Einen Stromkosten eingespart und zum Anderen ein aktiver Beitrag zur Energiewende geleistet. Die IWR GmbH wurde im Rahmen der Betriebsführung mit der Ausarbeitung eines Vergabevorschlags beauftragt. Den Zuschlag bekam die Firma Klaus Schleicher Engineering aus Eichenzell. Mit der Installation der PV-Anlagen soll Ende März begonnen werden. 

Brunnen Hümmericher Mühle

Der Brunnen in der Hümmericher Mühle wurde fertiggestellt. Die IWR GmbH hat die komplette Bauleitung übernommen, inklusive Angebotseinholung von verschiedenen Brunnenbauern mit Angebotsvergleich und Abstimmung der Ausführung mit dem gewählten Brunnenbauer. Der Brunnen wird in den nächsten Wochen zum Betrieb freigegeben. 

Einbau eines Grobstoffrückhalts am RÜB 206

Im Jahr 2016 wurde die IWR GmbH mit der Planung und Bauüberwachung des Grobstoffrückhalts im Regenüberlaufbecken (RÜB) 206 in der Breslauer Straße in Böblingen beauftragt. In Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Köhler aus Gera und der Systa Gmbh aus Bad Köstritz wurden die Planungsleistungen gemeinsam erbracht. 

Weiterlesen +